Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Berufsbildungsgesetz (BBiG) – Änderung zum 01.01.2020

Mittwoch, 01. Januar 2020

Berufsbildungsgesetz (BBiG) – Änderung zum 01.01.2020

Das Gesetz zur Modernisierung und Stärkung der beruflichen Bildung (DRS 19/10815 vom 11.06.2019) wurde am 29.11.2019 vom Bundesrat verabschiedet. Die wesentlichen Neuerungen sind:

  • Mindestvergütung für Auszubildende (§ 17 BBiG): Ab 01.01.2020 wird für Auszubildende in tariflich nicht gebundenen Betrieben ein Mindestlohn gesetzlich festgelegt. Für die vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 begonnenen Berufsausbildung gilt
    • im 1.Ausbildungsjahr eine Mindestvergütung von 515,00 Euro und steigt
    • im 2. Jahr um 18%,
    • im 3. Jahr um 35% und im 4. Jahr um 40% auf Basis des 1.Ausbildungsjahrs.
  • Stärkung und Weiterbildung der höherqualifizierenden Berufsbildung
  • Stärkung der Teilzeitberufsbildung

0
(0)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

© - OS Media Business