Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Fahrkarten für die Geschäftsreise des Unternehmers

SKR03: 4673 – SKR04: 6673
  • Lexikon
  • Fahrkarten für die Geschäftsreise des Unternehmers

Beschreibung

Benutzt der Unternehmer für Geschäftsreisen öffentliche Verkehrsmittel (z.B. Flugzeug oder Bahn), können die Aufwendungen als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Aufwendungen werden auf das Konto „Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten (SKR03: 4673 – SKR04: 6673)“ gebucht.

Geschäftsvorfall

Konten (SKR03/SKR04)

Kontenbezeichnung SKR03 SKR04
Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten 4673 6673
Konten

Buchungsbeispiel

Mustermann unternimmt eine Geschäftsreise von München nach Hamburg. Er fährt mit der Bahn. Für das Bahnticket (Hin- und Rückfahrt) zahlt er einen Betrag. Er zahlt den Rechnungsbetrag mit seiner EC-Karte. Das Bahnticket ist eine ordnungsgemäße Rechnung, die den Vorsteuerabzug ermöglicht.
Seit 01.01.2020 gilt für Bahntickets ein einheitlicher Umsatzsteuersatz von 7 %.

Kontierungsvorschlag

  • Soll Haben
    4673 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten an 1200 Bank
    1571 Abziehbare Vorsteuer 7 %
  • Soll Haben
    6673 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten an 1800 Bank
    1401 Abziehbare Vorsteuer 7 %
Buchungsbeispiel & Kontierung

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Dieser Artikel wurde mit großer Sorgfalt recherchiert. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier angegebenen Informationen können wir dennoch keine Haftung übernehmen.
Insbesondere ersetzen die Informationen keine qualifizierte Beratung durch einen Steuerberater.

© - OS Media Business