Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Taxikosten

Taxikosten, die während einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit eines Unternehmers anfallen, werden auf das Konto “Reisekosten Unternehmer (SKR03 #4670/SKR04 #6670)” gebucht.

Hat einer seiner Arbeitnehmer während einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit ein Taxi benutzt, werden die betreffenden Taxikosten auf das Konto “Reisekosten Arbeitnehmer (SKR03 #4673/SKR04 #6673)” gebucht.

Die Buchung der abziehbaren Vorsteuer erfolgt auf das Konto „Abziehbare Vorsteuer (SKR03 #1576/SKR04 #1406)“.


Geschäftsvorfall

Konten:

Taxikosten Unternehmer

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Reisekosten Unternehmer

4670

6670

Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten

4673

6673

Taxikosten Arbeitnehmer

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Reisekosten Arbeitnehmer

4660

6650

Reisekosten Arbeitnehmer Fahrtkosten

4663

6663

Konten

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Steuerberater Dr. Muster aus Bonn führt einen Finanzprozess vor dem Bundesfinanzhof. Zur mündlichen Verhandlung reist er nach München. Vom Hauptbahnhof zum Bundesfinanzhof und zurück benutzt er ein Taxi. Muster zahlt bar. Die Quittung, die er vom Taxifahrer erhält, weist keinen Steuersatz aus und entspricht daher nicht den formellen Vorschriften des § 33 UStDV. Ein Vorsteuerabzug ist daher nicht möglich.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Soll
     
    Haben

    4670

    Reisekosten Unternehmer

    an

    1000

    Kasse

  • SKR 04

    Soll
     
    Haben

    6670

    Reisekosten Unternehmer

    an

    1600

    Kasse

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag