Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Abfindungen, Beendigung Mietvertrag durch den Vermieter

Eine Bewirtung liegt vor, wenn Personen aus betrieblichem oder geschäftlichem Anlass beköstigt werden. Die Aufwendungen für den Verzehr von Speisen, Getränken und Genussmitteln nennt man „Bewirtungskosten“. Diese unterliegen einer besonderen Aufzeichnungspflicht.

Bei der Gewährung von Aufmerksamkeiten handelt es sich nicht um Bewirtung.

Unangemessene Bewirtungskosten dürfen nicht als Betriebsausgaben abgezogen werden. Eine absolute Betragsgrenze gibt es allerdings nicht. Entscheidend ist vielmehr, was von der überwiegenden Mehrheit als unangemessen angesehen wird.

Finanzverwaltung und Finanzgerichte unterscheiden zwischen geschäftlicher und betrieblicher Bewirtung. Die Unterscheidung ist von Bedeutung, weil

  • betriebliche Bewirtungskosten uneingeschränkt in vollem Umfang als Betriebsausgaben abgezogen werden können und
  • geschäftliche Bewirtungskosten seit dem 01.01.2004 nur in Höhe von 70 % der angemessenen Bewirtungskosten geltend gemacht werden dürfen.

Der abzugsfähige Teil der Bewirtungskosten wird auf das Konto „Bewirtungskosten (SKR03 #6640/SKR04 #4650)“ gebucht. Sind die Bewirtungskosten ganz oder teilweise nicht abzugsfähig, erfolgt die Buchung auf das Konto „Nicht abzugsfähige Bewirtungskosten (SKR03 #6454/SKR04 #6644)“. Die in der Rechnung enthaltene abziehbare Vorsteuer wird auf das Konto „Abziehbare Vorsteuer (SKR03 #1576/SKR04 #1406)“ gebucht.


Geschäftsvorfall

Konten:

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Bewirtungskosten

4650

6640

Nicht abzugsfähige Bewirtungskosten

4654

6644

 

Konten

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Bewirtung von Geschäftsfreunden

Ein Unternehmer besucht am 20. April mit einem Geschäftsfreund die Nürnberger Messe Hoga. Zum Mittagessen wird auf dem Messegelände ein Speiselokal besucht. Der Gesamtbetrag der Rechnung beläuft sich auf 119,00 Euro, inkl. 19 % USt.

Bewirtung von Arbeitnehmern

Siehe hierzu die Buchungsbeispiele zu Betriebsveranstaltungen.

Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

SKR 03:

Soll   Haben
4650 Bewirtungskosten an 1000 Kasse
1576 Abziehbare Vorsteuer 19%

> Umbuchung nichtabziehbarer Teil (30%) der Bewirtungskosten

Soll   Haben
4654

Nicht abzugsfähige Bewirtungskosten

an 4650 Bewirtungskosten

SKR 04:

Soll   Haben
6640 Bewirtungskosten an 1600 Kasse
1576 Abziehbare Vorsteuer 19%

> Umbuchung nichtabziehbarer Teil (30%) der Bewirtungskosten

Soll   Haben
6644

Nicht abzugsfähige Bewirtungskosten

an 6640 Bewirtungskosten

SKR 03

Soll   Haben
0025 Ähnliche Rechte und Werte an 1200 Bank

SKR 04

Soll   Haben
0130 Ähnliche Rechte und Werte an 1800 Bank
Kontierungsvorschlag