Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Aufmerksamkeiten an Arbeitnehmer

Aufwendungen für Aufmerksamkeiten an Arbeitnehmer, deren Wert brutto 60 EUR (bis 31.12.2014: 40 EUR) nicht übersteigt, können unmittelbar als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Aufwendungen werden unmittelbar auf das Konto „Freiwillige Sozialleistungen“ (SKR03 #4946 | SKR04 #6822) gebucht.

Aufmerksamkeiten sind Sachzuwendungen bis zu einem Wert von 60 EUR (bis 31.12.2014: 40 EUR) inklusive Umsatzsteuer, z.B.
  • Blumen,
  • Genussmittel,
  • ein Buch oder
  • ein Tonträger,
die dem Arbeitnehmer oder seinen Angehörigen aus Anlass eines besonderen persönlichen Ereignisses (z.B. Geburtstag, Firmenjubiläum) zugewendet werden. Die Zuwendung kann auch in Form eines Gutscheins erfolgen. Einem Arbeitnehmer können in einem Jahr mehrfach Sachzuwendungen bis zum Wert von 60 EUR (bis 2014: 40 EUR) zugewendet werden, z.B. zum Geburtstag und aus Anlass eines Firmenjubiläums. Bei Bargeldgeschenken und Geschenken im Wert von über 60 EUR (bis 2014: 40 EUR) handelt es sich dagegen immer um steuerpflichtigen Arbeitslohn. Auch Getränke können Aufmerksamkeiten sein. Näheres hierzu siehe unter dem Schlagwort Getränke.

Geschäftsvorfall

Konten:

KontenbezeichnungSKR 03SKR 04
Aufmerksamkeiten 4653 6643
Freiwillige Sozialleistungen 4946 6822
Konten

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Unternehmer Mustermann schenkt seiner Sekretärin zu deren 50. Geburtstag am 19.08. einen großen Blumenstrauß im Wert von 38,60 EUR einschließlich Umsatzsteuer.
Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

SKR 03:

Soll   Haben
4946 Freiwillige Sozialleistungen an 1000 Kasse
1571 Abziehbare Vorsteuer 7%

SKR 04:

Soll   Haben
6822 Freiwillige Sozialleistungen an 1000 Kasse
1401 Abziehbare Vorsteuer 7%
Kontierungsvorschlag