Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

2494/7394 – Abgeführte Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags

SKR03: 2494 – SKR04: 7394

Kontenbeschreibung

Dieses Konto wird verwendet für Aufwendungen, die einem Unternehmen aus der Abführung von Gewinnen an ein anderes Unternehmen auf Grund von Gewinn- oder Teilgewinnabführungsverträgen entstehen. Häufig verwendet eine Organgesellschaft dieses Konto, um die Gewinne, die sie an den Organträger abführt, als Aufwand zu erfassen.

Besteht ein Gewinnabführungsvertrag, ist der gesamte Gewinn, bei einem Teilabführungsvertrag nur ein Teil des Gewinns abzuführen. Gleichzeitig ist das Unternehmen, an das die (Teil-) Gewinne abgeführt werden, verpflichtet, auch Verluste ganz oder teilweise zu übernehmen (vgl. § 302 Abs.1 AktG). Man spricht daher auch neutral von „Ergebnisabführung“.

Beispiele für solche Unternehmensverträge sind typischerweise die steuerliche Organschaft, bei Teilgewinnabführungsverträgen auch die Stille Gesellschaft.

Bei dem Konto handelt es sich um ein Konto aus dem Bereich „Sonstige Aufwendungen„.

Steuerlich werden diese abgeführten Gewinne im Rahmen einer körperschaftsteuerlichen Organschaft vom Organträger übernommen. Dazu müssen neben dem Gewinnabführungsvertrag auch die Voraussetzungen des § 14 KStG vorliegen. Liegt ein Organschaftsverhältnis vor, wird das Einkommen der abführenden Gesellschaft (Organgesellschaft) dem herrschenden Unternehmen (Organträger) zugerechnet.

Die abgeführten Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags werden als Finanzaufwand ausgewiesen und mindern den Gewinn.

Der Kontensaldo wird in die Körperschaftsteuererklärung übernommen.

Kontenbeschreibung

Konten (SKR03/SKR04)

Kontenbezeichnung SKR03 SKR04
Abgeführte Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags 2494 7394
Konten

Buchungsbeispiel

Die Maier GmbH ist Organgesellschaft des Organträgers Müller GmbH. Die Maier GmbH bucht die Abführung ihres Gewinns an den Organträger.

Kontierungsvorschlag

  • Soll Haben
    2494 Abgeführte Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags an 0700 Abgeführte Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags
  • Soll   Haben
    7394 Abgeführte Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags an 3400 Abgeführte Gewinne auf Grund eines Gewinn- oder Teilgewinnabführungsvertrags
Buchungsbeispiel & Kontierung

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Dieser Artikel wurde mit großer Sorgfalt recherchiert. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier angegebenen Informationen können wir dennoch keine Haftung übernehmen.
Insbesondere ersetzen die Informationen keine qualifizierte Beratung durch einen Steuerberater.

© - OS Media Business