Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

2328/6908 – Abgang von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens § 3 Nr. 40 EStG/§ 8b Abs. 3 KStG nach § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG

SKR03: 2328 – SKR04: 6908
  • Kontenbeschreibung
  • 2328/6908 – Abgang von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens § 3 Nr. 40 EStG/§ 8b Abs. 3 KStG nach § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG

Kontenbeschreibung

Auf diesem Konto wird in der Einnahmenüberschussrechnung der Abgang von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens im Sinne des§ 3 Nr. 40 EStG/§ 8b Abs. 3 KStG (z.B. Anteile an einer inländischen Kapitalgesellschaft) erfasst, deren Anschaffungskosten gem. § 4 Abs. 3 S. 4 EStG erst im Zeitpunkt der Entnahme oder Veräußerung als Betriebsausgaben abgezogen werden dürfen.

Das Konto trug bis 2014 den Zusatz „(inländische Kapitalgesellschaft)“. Dieser Zusatz ist mit Wirkung ab 2015 entfallen.

Bei dem Konto handelt es sich in der Einnahmenüberschussrechnung um ein Konto aus dem Bereich „Neutrale Aufwendungen“.

Bei Anschaffung werden diese Wirtschaftsgüter auf dem Konto „Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens gemäß § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG (SKR03: 1372 – SKR04: 1487)“ erfasst.

Der Anlagenabgang wird im Zeitpunkt des Verkaufs bzw. der Entnahme dieser Wirtschaftsgüter gebucht. Durch die Erfassung des Anlagenabgangs in Höhe der Anschaffungskosten auf diesem Konto wird erreicht, dass die Anschaffungskosten im Zeitpunkt des Verkaufs bzw. der Entnahme als Betriebsausgaben erfasst werden.

Handelt es sich bei den Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens i.S.v. § 4 Abs. 3 S. 4 EStG um solche, die nicht unter § 3 Nr. 40 EStG/§ 8b Abs. 3 KStG fallen, so steht für den Anlagenabgang das Konto „Abgang von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens nach § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG (SKR03: 2328 – SKR04: 6908)“ zur Verfügung.

Kontenbeschreibung

Konten (SKR03/SKR04)

Kontenbezeichnung SKR03 SKR04
Abgang von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens § 3 Nr. 40 EStG/ § 8b Abs. 3 KStG nach § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG 2328 6908
Konten

Buchungsbeispiel

Unternehmer Mustermann ermittelt seinen Gewinn durch Einnahmenüberschussrechnung. Er besitzt Anteile an einer Kapitalgesellschaft i.S.v. § 3 Nr. 40 EStG/§ 8b Abs. 3 KStG, die er dem Umlaufvermögen zugeordnet und auf dem Konto „Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens gemäß § 4 Abs. 3 Satz 4 EStG (SKR03: 1372 – SKR04: 1487)“ erfasst hat. Er veräußert diese Anteile. Zusätzlich zum Verkaufserlös erfasst er den Anlagenabgang:

Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel & Kontierung

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Dieser Artikel wurde mit großer Sorgfalt recherchiert. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier angegebenen Informationen können wir dennoch keine Haftung übernehmen.
Insbesondere ersetzen die Informationen keine qualifizierte Beratung durch einen Steuerberater.

© - OS Media Business