Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Skonti, erhaltene

Bei allen Verbindlichkeiten wird zunächst der volle Rechnungsbetrag (Bruttobetrag inklusive Umsatzsteuer) auf das betreffende Kreditorenkonto 70000 – 99999 bzw. Verbindlichkeitenkonto gebucht.

Der Skontobetrag wird brutto (inklusive anteiliger Umsatzsteuer) auf das Konto „erhaltene Skonti (SKR03 #3150ff/SKR04 #5950ff)“ gebucht.

Auf Grund der E-Bilanz-Taxonomie müssen der Wareneingang und Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie die damit verbundenen Skonti in unterschiedlichen Positionen in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen werden. Damit ein korrekter Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung erfolgt, muss auch bei der Buchung von Skonti genau unterschieden werden, ob es sich um Handelswaren oder Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe handelt.


Geschäftsvorfall

Konten:

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird

3150

5950

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

3151

5951

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird 16 % Vorsteuer und 16 % Umsatzsteuer

3152

5952

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird ohne Vorsteuer aber mit Umsatzsteuer

3153

5953

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsemüfänger die Steuer nach § 13b UStG geschuldet wird ohne Vorsteuer, mit 19 % Umsatzsteuer

3154

5954

Erhaltene Skonti

3730

5730

Erhaltene Skonti 7 % Vorsteuer

3731

5731

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

3733

5733

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 7 % Vorsteuer

3734

5734

Erhaltene Skonti 19 % Vorsteuer

3736

5736

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

3738

5738

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

3741

5741

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 7 % Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer

3743

5743

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb

3744

5744

Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb

3745

5745

Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 7 % Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer

3746

5746

Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

3748

5748

Erhaltene Skonti aus Erwerb Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe als letzter Abnehmer innerhalb Dreiecksgeschäft 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

3792

5792

Erhaltene Skonti aus Erwerb Waren als letzter Abnehmer innerhalb Dreiecksgeschäft 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

3793

5793

Konten

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Skonto beim Wareneinkauf

Unternehmer Mustermann zahlt am 06.04. durch Banküberweisung an seinen Lieferanten Testmann  eine Wareneinkaufsrechnung unter Abzug von 2 % Skonto. Es gilt der volle Steuersatz.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Buchung der Eingangsrechnung
    Soll
     
    Haben

    3400

    Wareneingang 19 % USt

    an

    70000-99999

    Kreditoren

     

                   
    Buchung des Zahlungsausgangs
    Soll
     
    Haben

    77601

    Testmann

    an

    1200

    Bank

     

    3736

    Erhaltene Skonti 19 % Vorsteuer

     



  • SKR 04

    Buchung der Eingangsrechnung
    Soll
     
    Haben

    5400

    Wareneingang 19 % USt

    an

    70000-99999

    Kreditoren

     

                   
    Buchung des Zahlungsausgangs
    Soll
     
    Haben

    77601

    Testmann

    an

    1800

    Bank

     

    5736

    Erhaltene Skonti 19 % Vorsteuer

     

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Skonto beim Einkauf von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen

Unternehmer Mustermann zahlt am 09.07. durch Banküberweisung an seinen Lieferanten Testmann eine Einkaufsrechnung für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe unter Abzug von 2 % Skonto. Es gilt der volle Steuersatz.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Buchung der Eingangsrechnung
    Soll
     
    Haben

    3030

    Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

    an

    70000-99999

    Kreditoren

     

                   
    Buchung des Zahlungsausgangs
    Soll
     
    Haben

    77352

    Testmann

    an

    1200

    Bank

     

    3738

    Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

     



  • SKR 04

    Buchung der Eingangsrechnung
    Soll
     
    Haben

    5130

    Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

    an

    70000-99999

    Kreditoren

     

                   
    Buchung des Zahlungsausgangs
    Soll
     
    Haben

    77352

    Testmann

    an

    1800

    Bank

     

    5738

    Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

     



Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag