Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Säumniszuschläge

Zahlt der Steuerpflichtige fällige Steuern zu spät, setzt das Finanzamt Säumniszuschläge fest. Müssen für zu spät gezahlte Betriebssteuern Säumniszuschläge gezahlt werden, werden diese auf das Konto „Steuerlich abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern (SKR03 #2102/SKR04 #7302)“ gebucht.

Beispiele für betriebliche Steuern:

  • Umsatzsteuer
  • KfZ-Steuer für betriebliche Fahrzeuge

Die Gewerbesteuer ist nur noch für Erhebungszeiträume, die bis zum 31.12.2007 enden, steuerrechtlich als Betriebsausgabe abziehbar. Daher sind auch nur Säumniszuschläge auf die Gewerbesteuer, die auf Erhebungszeiträume bis zum 31.12.2007 entfallen, steuerlich abziehbar.

Der festgesetzte Säumniszuschlag für private Steuern wird auf das Konto „Steuerlich nicht abzugsfähige Verspätungszuschläge und Zwangsgelder“ gebucht.

Beispiele für private Steuern:

  • Einkommensteuer
  • Erbschaftsteuer
  • Umsatzsteuer auf den Eigenverbrauch
  • Kirchensteuer
  • Solidaritätszuschlag

Ebenfalls nicht abziehbar ist ein Säumniszuschlag für die Körperschaftsteuer, da die Körperschaftsteuer nicht als Betriebsausgabe abziehbar ist.

Säumniszuschläge auf die Gewerbesteuer für Erhebungszeiträume, die nach dem 31.12.2007 enden, sind steuerlich nicht abziehbar, da die Gewerbesteuer für diese Erhebungszeiträume ebenfalls nicht mehr abziehbar ist.


Geschäftsvorfall

Konten:

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Steuerlich nicht abzugsfähige andere Nebenleistungen zu Steuern § 4 Abs. 5b EStG

2102

7302

Steuerlich abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

2103

7303

Steuerlich nicht abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

2104

7304

Konten

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

steuerlich abzugsfähige Säumniszuschläge

Unternehmer Mustermann hat vergessen, seine Umsatzsteuervoranmeldung abzugeben und die Umsatzsteuervorauszahlung zu entrichten. Das Finanzamt setzt eine Zahlungsaufforderung über Säumniszuschläge fest.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Soll
     
    Haben

    2103

    steuerlich abzugsfähige andere Nebenleistungen zu Steuern

    an

    1200

    Bank

  • SKR 04

    Soll
     
    Haben

    7303

    steuerlich abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

    an

    1800

    Bank

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

nicht abzugsfähige Säumniszuschläge

GmbH Musterholz hat vergessen, seine Körperschaftsteuervorauszahlung fristgerecht entrichten. Das Finanzamt setzt Säumniszuschläge fest.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Soll
     
    Haben

    2104

    steuerlich nicht abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

    an

    1200

    Bank

     

  • SKR 04

    Soll
     
    Haben

    7304

    steuerlich nicht abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

    an

    1800

    Bank

     

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Verrechnung von Säumniszuschlägen mit Erstattungsansprüchen

Laut Einkommensteuerbescheid vom 25.03. erhält Unternehmer Mustermann vom Finanzamt eine Erstattung zu viel gezahlter Einkommensteuer. Nach Absprache mit Mustermann wird das Guthaben wie folgt umgebucht: Umsatzsteuer März und Säumniszuschlag Umsatzsteuer Januar, Februar.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Soll
     
    Haben

    1780

    Umsatzsteuer-Vorauszahlungen

    an

    1890

    Privateinlage

    2103

    steuerlich abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

  • SKR 04

    Soll
     
    Haben

    3820

    Umsatzsteuer-Vorauszahlungen

    an

    2180

    Privateinlage

    7303

    steuerlich abzugsfähige, andere Nebenleistungen zu Steuern

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag