Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Preisnachlässe

Durch Preisnachlässe werden die Anschaffungskosten des Anlage- und des Umlaufvermögens gemindert.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Anschaffungskosten zu mindern. Dabei unterscheidet man Rabatte, Boni, Skonti, Preisnachlässe aufgrund von Mängeln, zurückgewährte Entgelte und Gutschriften.

Auf Grund der E-Bilanz-Taxonomie müssen der Wareneingang und Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe sowie die damit verbundenen Preisnachlässe in unterschiedlichen Positionen in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen werden. Damit ein korrekter Ausweis in der Gewinn- und Verlustrechnung erfolgt, muss auch bei der Buchung von Preisnachlässen genau unterschieden werden, ob es sich um Handelswaren oder Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe handelt.


Geschäftsvorfall

Konten:

Erhaltene Preisnachlässe

Kontenbezeichnung

SKR 04

SKR 03

Nachlässe

5700

3700

Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebssstoffe

5701

3701

Nachlässe 7 % Vorsteuer

5710-5711

3710-3711

Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebssstoffe 7 % Vorsteuer

5714

3714

Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebssstoffe 19 % Vosteuer

5715

3715

Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebssstoffe, innergemeinschaftlicher Erwerb 7 % Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer

5717

3717

Nachlässe aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebssstoffe, innergemeinschaftlicher Erwerb 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5718

3718

Nachlässe 19 % Vorsteuer

5720-5721

3720-3721

Nachlässe 16 % Vorsteuer

5722

3722

Nachlässe 15 % Vorsteuer

5723

3723

Nachlässe aus innergemeinschaftlichem Erwerb 7 % Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer

5724

3724

Nachlässe aus innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5725

3725

Nachlässe aus innergemeinschaftlichem Erwerb 16 % Vorsteuer und 16 % Umsatzsteuer

5726

3726

Nachlässe aus innergemeinschaftlichem Erwerb 15 % Vorsteuer und 15 % Umsatzsteuer

5727

3727

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird

5950

3150

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5951

3151

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird 16 % Vorsteuer und 16 % Umsatzsteuer

5952

3152

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsempfänger die Steuer nach § 13 b UStG geschuldet wird ohne Vorsteuer aber mit Umsatzsteuer

5953

3153

Erhaltene Skonti aus Leistungen, für die als Leistungsemüfänger die Steuer nach § 13b UStG geschuldet wird ohne Vorsteuer, mit 19 % Umsatzsteuer

5954

3154

Erhaltene Skonti

5730

3730

Erhaltene Skonti 7 % Vorsteuer

5731

3731

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

5733

3733

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 7 % Vorsteuer

5734

3734

Erhaltene Skonti 19 % Vorsteuer

5736

3736

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

5738

3738

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5741

3741

Erhaltene Skonti aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 7 % Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer

5743

3743

Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb

5745

3745

Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 7 % Vorsteuer und 7 % Umsatzsteuer

5746

3746

Erhaltene Skonti aus steuerpflichtigem innergemeinschaftlichem Erwerb 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5748

3748

Erhaltene Skonti aus Erwerb Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe als letzter Abnehmer innerhalb Dreiecksgeschäft 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5792

3792

Erhaltene Skonti aus Erwerb Waren als letzter Abnehmer innerhalb Dreiecksgeschäft 19 % Vorsteuer und 19 % Umsatzsteuer

5793

3793

Erhaltene Boni 7% Vorsteuer

5750

3750

Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

5753

3753

Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 7 % Vorsteuer

5754

3754

Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

5755

3755

Erhaltene Boni 19 % Vorsteuer

5760

3760

Erhaltene Boni

5769

3769

Erhaltene Rabatte

5770

3770

Erhaltene Rabatte 7 % Vorsteuer

5780

3780

Erhaltene Rabatte aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

5783

3783

Erhaltene Rabatte aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 7 % Vorsteuer

5784

3784

Erhaltene Rabatte aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

5785

3785

Erhaltene Rabatte 19 % Vorsteuer

5790

3790

Gewährte Preisnachlässe

Kontenbezeichnung

SKR 04

SKR 03

Erlösschmälerungen

4700

8700

Erlösschmälerungen aus steuerfreien Umsätzen § 4 Nr. 1a UStG

4705

8705

Erlösschmälerungen 7 % USt

4710-4711

8710-8711

Erlösschmälerungen 19 % USt

4720-4721

8720-8721

Erlösschmälerungen 16 % USt

4723

8723

Erlösschmälerungen aus steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferungen

4724

8724

Erlösschmälerungen aus im Inland steuerpflichtigen EU-Lieferungen 7 % USt

4725

8725

Erlösschmälerungen aus im Inland steuerpflichtigen EU-Lieferungen 19 % USt

4726

8726

Erlösschmälerungen aus im anderen EU-Land steuerpflichtigen Lieferungen

4727

8727

Erlösschmälerungen aus im Inland steuerpflichtigen EU-Lieferungen 16 % USt

4729

8729

Gewährte Skonti

4730

8730

Gewährte Skonti 7 % Vorsteuer

4731

8731

Gewährte Skonti 19 % Vorsteuer

4736

8736

Gewährte Skonti aus Lieferungen von Mobilfunkgeräten/Schaltkreiden, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer nach § 13 b UStG schuldet

4738

8738

Gewährte Skonti für Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer nach § 13 b UStG schuldet

4741

8741

Gewährte Skonti aus Erlöse aus im anderen EU-Land steuerpflichtigen sonstigen Leistungen, für die der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer schuldet

4742

8742

Gewährte Skonti aus steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferungen § 4 Nr. 1 b UStG

4743

8743

Gewährte Skonti aus im Inland steuerpflichtigen EG-Lieferungen

4745

8745

Gewährte Skonti aus im Inland steuerpflichtigen EG-Lieferungen 7 % USt

4746

8746

Gewährte Skonti aus im Inland steuerpflichtigen EG-Lieferungen 19 % USt

4748

8748

Gewährte Boni 7 % Vorsteuer

4750

8750

Gewährte Boni 19 % Vorsteuer

4760

8760

Gewährte Boni

4769

8769

Gewährte Rabatte

4770

8770

Gewährte Rabatte 7 % Vorsteuer

4780

8780

Gewährte Rabatte 19 % Vorsteuer

4790

8790

Konten

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles bis 31.12.2011:

Erhaltener Bonus

Unternehmer Mustermann kauft im April Rohstoffe ein. Im Juli gewährt ihm der Lieferant einen Bonus von 10 % zuzügl. 19 % USt.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Buchung der Rechnung
    Soll
     
    Haben

    3000

    Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

    an

    70000-99999

    Kreditoren

    1576

    Abziehbare Vorsteuer 19 %

    Buchung des Bonus
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    3760

    Erhaltene Boni 19 % Vorsteuer

  • SKR 04

    Buchung der Rechnung
    Soll
     
    Haben

    5100

    Einkauf von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe

    an

    70000-99999

    Kreditoren

    1406

    Abziehbare Vorsteuer 19 %

    Buchung des Bonus
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    5760

    Erhaltene Boni 19 % Vorsteuer

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles ab 01.01.2012 (Berücksichtigung der E-Bilanz-Taxonomie):

Erhaltener Bonus

Unternehmer Mustermann kauft im April Rohstoffe ein. Im Juli gewährt ihm der Lieferant einen Bonus von 10 % zuzügl. 19 % USt.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Buchung der Rechnung
    Soll
     
    Haben

    3030

    Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

    an

    70000-99999

    Kreditoren

             
    Buchung des Bonus
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    3755

    Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer



  • SKR 04

    Buchung der Rechnung
    Soll
     
    Haben

    5130

    Einkauf von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

    an

    70000-99999

    Kreditoren

             
    Buchung des Bonus
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    5755

    Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer



Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Gewährter Bonus

Im Februar verkauft Unternehmer Mustermann eine Maschine. Er gewährt im Mai dem Kunden eine Boni-Gutschrift.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Soll
     
    Haben

    8760

    Gewährte Boni 19 % Vorsteuer

    an

    10000-69999

    Debitoren



  • SKR 04

    Soll
     
    Haben

    4760

    Gewährte Boni 19 % Vorsteuer

    an

    10000-69999

    Debitoren



Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Preisnachlässe über den Jahreswechsel:

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Erhaltener Bonus

Unternehmer Mustermann kaufte im Jahr 01 Rohstoffe netto ein. Vertraglich ist ein Bonus über 10 % vereinbart. Im Februar 02 zahlt ihm der Lieferant für 01 einen Bonus.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Buchung des Bonus im Jahr 01
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    3755

    Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

             

    Die Vorsteuer ist erst im Jahr 02 abziehbar, Umbuchung der Vorsteuer auf das Konto: Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    Soll
     
    Haben

    1576

    Abziehbare Vorsteuer 19 %

    an

    1548

    Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

             
    Buchungen im neuen Jahr 02
    Eröffnungsbilanzbuchungen
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    9009

    Saldenvorträge Kreditoren

             

     

    9000

    Saldovortrag

    an

    1548

    Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    Zahlungseingang
    Soll
     
    Haben

    1200

    Bank

    an

    70000

    -99999

    Kreditoren

             
    Umbuchung der Vorsteuer
    Soll
     
    Haben

    1548

    Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    an

    1576

    Abziehbare Vorsteuer 19 %

  • SKR 04

    Buchung des Bonus im Jahr 01
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    5755

    Erhaltene Boni aus Einkauf Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe 19 % Vorsteuer

             

    Die Vorsteuer ist erst im Jahr 02 abziehbar; Umbuchung der Vorsteuer auf das Konto: Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    1406

    Abziehbare Vorsteuer 19 %

    an

    1434

    Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    Buchungen im neuen Jahr 02
    Eröffnungsbilanzbuchungen
    Soll
     
    Haben

    70000-99999

    Kreditoren

    an

    9009

    Saldenvorträge Kreditoren

             

     

    9000

    Saldovortrag

    an

    1434

    Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    Zahlungseingang
    Soll
     
    Haben

    1800

    Bank

    an

    70000

    -99999

    Kreditoren

             
    Umbuchung der Vorsteuer
    Soll
     
    Haben

    1434

    Vorsteuer im Folgejahr abziehbar

    an

    1406

    Abziehbare Vorsteuer 19 %

Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Gewährter Bonus

Zwischen Unternehmer Mustermann und seinem Kunden besteht eine vertragliche Vereinbarung, dass bei einem bestimmten Umsatz im Jahr ein Bonus gewährt wird. Im Jahr 01 erreicht der Kunde diesen Umsatz. Im März 02 gewährt Unternehmer Mustermann seinem Kunden den Bonus.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Buchungen im Jahr 01

    Hinweis: Die Umsatzsteuer ist erst bei Zahlung des Bonus fällig.

    Soll
     
    Haben

    8760

    Gewährte Boni 19 % USt

    an

    10000-69999

    Debitoren

    1766

    Umsatzsteuer nicht fällig 19 %

    Buchungen im Jahr 02
    Eröffnungsbuchungen
    Soll
     
    Haben

    9008

    Saldenvorträge Debitoren

    an

    10000-69999

    Debitoren

    1766

    Umsatzsteuer nicht fällig 19 %

    an

    9000

    Saldovortrag

    Zahlung des Bonus

    Hinweis: Die Umsatzsteuer ist erst bei Zahlung des Bonus fällig.

    Soll
     
    Haben

    10000-69999

    Debitoren

    an

    1200

    Bank

    1776

    Umsatzsteuer 19 %

     

    1766

    Umsatzsteuer nicht fällig 19 %



  • SKR 04

    Buchungen im Jahr 01

    Hinweis: Die Umsatzsteuer ist erst bei Zahlung des Bonus fällig.

    Soll
     
    Haben

    4760

    Gewährte Boni 19 % USt

    an

    10000-69999

    Debitoren

    3816

    Umsatzsteuer nicht fällig 19%

    Buchungen im Jahr 02
    Eröffnungsbuchungen
    Soll
     
    Haben

    9008

    Saldenvorträge Debitoren

    an

    10000-69999

    Debitoren

    3816

    Umsatzsteuer nicht fällig 19 %

    an

    9000

    Saldovortrag

    Zahlung des Bonus

    Hinweis: Die Umsatzsteuer ist erst bei Zahlung des Bonus fällig

    Soll
     
    Haben

    10000

    Debitoren

    an

    1800

    Bank

    3806

    Umsatzsteuer 19 %

     

    3816

    Umsatzsteuer nicht fällig 19%



Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag