Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Fahrausweise

Benutzt der Unternehmer für Geschäftsreisen öffentliche Verkehrsmittel (z.B. Flugzeug oder Bahn), können die Aufwendungen als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Aufwendungen werden auf das Konto „Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten“ (SKR03 #4673 | SKR04 #6673) gebucht.

Benutzt der Arbeitnehmer für Geschäftsreisen öffentliche Verkehrsmittel und übernimmt der Arbeitgeber die Kosten, können die Aufwendungen ebenfalls beim Unternehmer als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Aufwendungen werden auf das Konto „Reisekosten Arbeitnehmer Fahrtkosten“ (SKR03 #4663 | SKR04 #6663) gebucht.

Handelt es sich um eine Beförderungsleistung, die der Umsatzsteuer unterliegt, kann aus den Fahrausweisen die Vorsteuer mit 7 % oder 19 % herausgerechnet werden. Bei Fahrausweisen der Eisenbahnen kann anstelle des Steuersatzes die Tarifentfernung angegeben werden. Bei Entfernungen bis 50 km beträgt die Vorsteuer 7 % und bei längeren Strecken 19 %.

Geschäftsvorfall

Konten:

KontenbezeichnungSKR 03SKR 04
Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten 4673 6673
Reisekosten Arbeitnehmer Fahrtkosten 4663 6663
Konten

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

1. Geschäftsreise Unternehmer

Mustermann unternimmt eine Geschäftsreise von Düsseldorf nach München. Er fährt nicht mit dem eigenen PKW sondern mit der Bahn. Für das Bahnticket (Hin- und Rückfahrt) zahlt er einen Betrag. Er zahlt den Rechnungsbetrag mit seiner EC-Karte. Auf dem Bahnticket ist nur die Tarifentfernung von mehr als 50 km angegeben. Das Bahnticket ist eine ordnungsgemäße Rechnung, die den Vorsteuerabzug ermöglicht. Da die Tarifentfernung mehr als 50 km beträgt, kann er die Vorsteuer in Höhe von 19 % herausrechnen.

2. Dienstreise Arbeitnehmer

Mustermann übernimmt die Kosten für eine Geschäftsreise seines Arbeitnehmers Testmann von Düsseldorf nach München. Dieser fährt nicht mit dem eigenen PKW sondern mit der Bahn. Mustermann zahlt den Rechnungsbetrag mit seiner EC-Karte. Auf dem Bahnticket ist nur die Tarifentfernung von mehr als 50 km angegeben. Das Bahnticket ist eine ordnungsgemäße Rechnung, die den Vorsteuerabzug ermöglicht. Da die Tarifentfernung mehr als 50 km beträgt, kann er die Vorsteuer in Höhe von 19 % herausrechnen.
Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

1. Geschäftsreise Unternehmer

SKR 03:

Soll   Haben
4673 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten an 1200 Bank
1576 Abziehbare Vorsteuer 19%

SKR 04:

Soll   Haben
6673 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten an 1800 Bank
1406 Abziehbare Vorsteuer 19%

2. Dienstreise Arbeitnehmer

SKR 03:

Soll   Haben
4663 Reisekosten Arbeitnehmer Fahrtkosten an 1200 Bank
1576 Abziehbare Vorsteuer 19%

SKR 04:

Soll   Haben
6663 Reisekosten Arbeitnehmer Fahrtkosten an 1800 Bank
1406 Abziehbare Vorsteuer 19%
Kontierungsvorschlag