Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Darlehen

Zivilrechtlich ist das Gelddarlehen in §§ 488 ff BGB und das Sachdarlehen in §§ 607 ff BGB geregelt. Es handelt sich um einen schuldrechtlichen Vertrag. Der Darlehensgeber überträgt für eine bestimmte Zeit an den Darlehensnehmer Geld oder andere vertretbare Sachen. Nach Ablauf dieser Zeit bzw. nach Kündigung des Darlehens ist der Darlehensnehmer dazu verpflichtet, Sachen in gleicher Art und Güte an den Darlehensgeber zurückzugewähren. Als Gegenleistung für die Nutzungsüberlassung schuldet der Darlehensnehmer dem Darlehensgeber in der Regel Zinsen.

In der Bilanz ist bei Darlehen grundsätzlich zwischen erhaltenen und gewährten Darlehen zu unterscheiden. Erhaltene Darlehen sind die klassische Form der Fremdfinanzierung und daher als Verbindlichkeiten einzuordnen. Die Buchung erfolgt auf das Konto „Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten (SKR03 #3150, ff/SKR04 #0630 ff)“ oder „Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten aus Teilzahlungsverträgen“.

Gewährte Darlehen mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr sind dagegen in der Bilanz als Finanzanlagen auszuweisen. Sie werden auf das Konto „Darlehen“ gebucht. Beträgt die Laufzeit weniger als ein Jahr, ist das Darlehen dem Umlaufvermögen zuzurechnen. Es wird auf das Konto „sonstige Vermögensgegenstände“ gebucht.


Geschäftsvorfall

Konten:

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

0630

3150

– Restlaufzeit bis 1 Jahr

0631

3151

– Restlaufzeit 1-5 Jahre

0640

3160

– Restlaufzeit größer 5 Jahre

0650

3170

Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten aus TZ-Verträgen

0660

3180

– Restlaufzeit bis 1 Jahr

0661

3181

– Restlaufzeit 1-5 Jahre

0670

3190

– Restlaufzeit größer 5 Jahre

0680

3200

 

Konten

Buchungsbeispiel – Tilgungsdarlehen

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

100.000 EUR zu folgenden Konditionen ausgezahlt:

– Tilgung jährlich 20.000,00 EUR zum 31.12.

– Zins (jährl. nachschüssig) 5 %

– Laufzeit 5 Jahre

Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

  • SKR03

    1. Jahr

    Auszahlung des Darlehens

    1200

    Bank

    an

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    2120

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1200

    Bank

    Tilgung

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1200

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit 1-5 Jahre

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0640

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit 1-5 Jahre

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0631

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    2. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    2120

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1200

    Bank

    Tilgung

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1200

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit 1-5 Jahre

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0640

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit 1-5 Jahre

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0631

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    3. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    2120

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1200

    Bank

    Tilgung

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1200

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit 1-5 Jahre

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0640

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit 1-5 Jahre

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0631

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    4. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    2120

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1200

    Bank

    Tilgung

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1200

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0631

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    5. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    2120

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1200

    Bank

    Tilgung

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1200

    Bank

  • SKR04

    1. Jahr

    Auszahlung des Darlehens

    1800

    Bank

    an

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    7320

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1800

    Bank

    Tilgung

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1800

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit 1-5 Jahre

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3160

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit 1-5 Jahre

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3151

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    2. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    7320

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1800

    Bank

    Tilgung

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1800

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit 1-5 Jahre

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3160

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit 1-5 Jahre

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3151

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    3. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    7320

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1800

    Bank

    Tilgung

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1800

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit 1-5 Jahre

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3160

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit 1-5 Jahre

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3151

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    4. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    7320

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1800

    Bank

    Tilgung

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1800

    Bank

    Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeit zum 31.12.

    Restlaufzeit bis ein Jahr

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3151

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    -Restlaufzeit bis ein Jahr

    5. Jahr

    Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    7320

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1800

    Bank

    Tilgung

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1800

    Bank

Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel – Fälligkeitsdarlehen

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Das Unternehmen Muster erhält am 01.01.01 ein Fälligkeitsdarlehen mit Nennbetrag von 100.000 EUR zu folgenden Konditionen ausgezahlt:

– Zins (jährl. nachschüssig) 5 %

– Laufzeit 5 Jahre

Das Darlehen wird ist am 31.12.05 fällig.

Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

  • SKR03

    1. Jahr: Auszahlung des Darlehens

    1200

    Bank

    an

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    Jahre 1 – 5: Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    2120

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1200

    Bank

    Jährliche Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeiten

    – zum 31.12.01-31.12.03 besteht eine Verbindlichkeit mit Restlaufzeit 1-5 Jahre

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0640

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    – Restlaufzeit 1-5 Jahre

    – zum 31.12.04 besteht eine Verbindlichkeit bis zu einem Jahr

    0699

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    0631

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    – Restlaufzeit bis ein Jahr

    5. Jahr: Rückzahlung

    0690

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1200

    Bank



  • SKR04

    1. Jahr: Auszahlung des Darlehens

    1800

    Bank

    an

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    Jahre 1 – 5: Jährlicher Zinsaufwand nachschüssig 5 %

    7320

    Zinsaufwendungen für langfristige Verbindlichkeiten

    an

    1800

    Bank

    Jährliche Aufteilung der Verbindlichkeit auf die Restlaufzeiten

    – zum 31.12.01-31.12.03 besteht eine Verbindlichkeit mit Restlaufzeit 1-5 Jahre

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3160

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    – Restlaufzeit 1-5 Jahre

    – zum 31.12.04 besteht eine Verbindlichkeit bis zu einem Jahr

    3249

    Gegenkonto bei Aufteilung der Konten

    an

    3151

    Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten

    – Restlaufzeit bis ein Jahr

    5. Jahr: Rückzahlung

    3210

    frei, in Bilanz kein Restlaufzeitvermerk

    an

    1800

    Bank



Kontierungsvorschlag