Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Betriebsvorrichtungen, Anschaffung

Bei Betriebsvorrichtungen handelt es sich um Maschinen und sonstige Vorrichtungen aller Art, die zu einer Betriebsanlage gehören, mit der das Gewerbe unmittelbar betrieben wird. Das bedeutet, dass sie nicht in einem einheitlichen Nutzungs- und Funktionszusammenhang mit dem Gebäude stehen. Sie zählen zu den beweglichen Wirtschaftsgütern, auch wenn sie wesentlicher Bestandteil des Gebäudes sind.

Die betreffenden Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten werden auf das Konto „Betriebsvorrichtungen“ (SKR03 #0470 | SKR04 #0280) gebucht.

Die in der Rechnung ausgewiesene Umsatzsteuer wird auf das Konto „Abziehbare Vorsteuer“ (SKR03 #1576 | SKR04 #1406) gebucht.

Beispiele für Betriebsvorrichtungen sind u.a.:
  • Akten- und Lastenaufzüge
  • Arbeitsbühnen
  • Backöfen in Bäckereien
  • Baustellencontainer
  • Förderbänder
  • Hebebühnen
  • Kühleinrichtungen
  • Ladeneinrichtungen
  • Schaukästen, Vitrinen
  • Tresoranlagen
  • Zelthallen

Geschäftsvorfall

Konten:

KontenbezeichnungSKR 03SKR 04
Betriebsvorrichtungen 0470 0280
Konten

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Unternehmer Mustermann kauft eine Arbeitsbühne brutto. Die Kosten werden auf dem Konto „Betriebsvorrichtungen“ erfasst. Die Vorsteuer ist sofort abzugsfähig.
Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

SKR 03:

Soll   Haben
0280 Betriebsvorrichtungen an 70000-99999 Kreditoren
1576 Abziehbare Vorsteuer 19%

SKR 04:

Soll   Haben
0470 Betriebsvorrichtungen an 70000-99999 Kreditoren
1406 Abziehbare Vorsteuer 19%
Kontierungsvorschlag