Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Abfindungen, Beendigung Mietvertrag durch den Vermieter

Beleuchtungsanlage als Außenanlage

Beleuchtungsanlagen sind als Außenanlagen selbstständige unbewegliche Wirtschaftsgüter. Sie sind über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer, die sich aus den amtlichen AfA-Tabellen ergibt, linear gem. § 7 Abs. 1 EStG abzuschreiben. Die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer für Außen- und Straßenbeleuchtung beträgt nach amtlicher AfA-Tabelle 19 Jahre.

Beleuchtungsanlage als Betriebsvorrichtung

Wird eine Beleuchtungsanlage als Betriebsvorrichtung eingestuft, gilt sie steuerlich als bewegliches Wirtschaftsgut. Sie ist über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer, die sich aus den amtlichen AfA-Tabellen ergibt, linear gem. § 7 Abs. 1 EStG oder bei Anschaffung bis 31.12.2007 und vom 01.01.2009 bis 31.12.2010 degressiv gem. § 7 Abs. 2 EStG abzuschreiben. Bei Anschaffung im Jahr 2008 und ab 01.01.2011 ist nur die lineare Abschreibung möglich.


Geschäftsvorfall

Konten:

Kontenbezeichnung

SKR 03

SKR 04

Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AfA auf Kfz und Gebäude)

4830

6220

 

Konten

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Beleuchtungsanlage als Außenanlage

Unternehmer Mustermann lässt von einer Elektroinstallationsfirma im September eine Beleuchtungsanlage auf seinem Betriebsgelände installieren. Die Beleuchtungsanlage wird auf das Konto „Außenanlagen“ (SKR03 #0111|SKR04 #0280) gebucht.

Nach der zurzeit gültigen AfA-Tabelle beträgt die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer einer Beleuchtungsanlage (Außen- oder Straßenbeleuchtung) 19 Jahre. Da die Anschaffung im September erfolgt, dürfen nur 4/12 im Erstjahr angesetzt werden. Da eine Außenanlage ein unbewegliches Wirtschaftsgut darstellt, muss die AfA linear gem. § 7 Abs. 1 EStG erfolgen.

Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

SKR 03

Soll   Haben
4830 Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AfA auf Kfz und Gebäude) an 0111 Außenanlagen

SKR 04

Soll   Haben
6220 Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AfA auf Kfz und Gebäude) an 0280 Außenanlagen
Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Beleuchtungsanlage als Betriebsvorrichtung

Unternehmer Mustermann lässt von der Elektroinstallationsfirma im September eine Spezialbeleuchtungsanlage auf seinem Betriebsgelände installieren. Durch diese Beleuchtungsanlage können die Arbeitnehmer auf Außenbaustellen auch während der Dunkelheit arbeiten. Die Beleuchtungsanlage wird auf das Konto „Betriebsvorrichtungen“ (SKR03 #0280|SKR04 #0470) gebucht.

Nach der zurzeit gültigen AfA-Tabelle beträgt die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer einer Beleuchtungsanlage (Außen- oder Straßenbeleuchtung) 19 Jahre. Die Abschreibung erfolgt linear.

Da die Anschaffung im September erfolgt, dürfen nur 4/12 im Erstjahr angesetzt werden.

Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

SKR 03

Soll   Haben
4830 Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AfA auf Kfz und Gebäude) an 0280 Betriebsvorrichtungen

SKR 04

Soll   Haben
6220 Abschreibungen auf Sachanlagen (ohne AfA auf Kfz und Gebäude) an 0470 Betriebsvorrichtungen
Kontierungsvorschlag