Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Alleinvertriebsrecht, Abschreibung

Das entgeltlich erworbene Alleinvertriebsrecht unterliegt der Abnutzung. Diese beträgt in aller Regel acht Jahre. In schwierigen Fällen muss sie sachgerecht geschätzt werden.

In der Steuerbilanz dürfen immaterielle Vermögensgegenstände nur linear gem. § 7 Abs. 1 EStG abgeschrieben werden.

Die Abschreibungen für ein entgeltlich erworbenes Alleinvertriebsrecht werden auf das Konto „Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände“ (SKR03 #4822 | SKR04 #6200) gebucht.

Geschäftsvorfall

Konten:

KontenbezeichnungSKR 03SKR 04
Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände 4822 6220
Konten

Buchungsbeispiel

Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Mustermann erwirbt von einem Waschmittelhersteller im Mai das Alleinvertriebsrecht für ein neues Waschmittel. Er zahlt an den Waschmittelhersteller eine Gebühr. Das Alleinvertriebsrecht wird auf das Konto „Ähnliche Rechte und Werte“ (SKR03 #4822 | SKR04 #6200) gebucht.

Die Nutzungsdauer beträgt acht Jahre. Es ist lediglich die lineare Abschreibung zulässig. Die Jahres-AfA beträgt daher Gesamtgebühr : 8 Jahre. Da die Anschaffung im Mai erfolgte, ist im Jahr der Anschaffung nur eine zeitanteilige AfA von 8/12 vorzunehmen.
Buchungsbeispiel

Kontierungsvorschlag:

SKR 03

Soll   Haben
4822 Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände an 0025 Ähnliche Rechte und Werte

SKR 04

Soll   Haben
6200 Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände an 0130 Ähnliche Rechte und Werte
Kontierungsvorschlag