Geschäftsvorfall suchen, wie z.B.: Abschreibung

Abfindungen, Beendigung Mietvertrag

Beendigung durch Mieter

Abfindungen aus betrieblichem Anlass, z.B. für den vorzeitigen Ausstieg aus einem Mietvertrag können sofort als Betriebsausgaben abgezogen werden. Die Zahlungen werden beim Leistenden auf das Konto „Miete“ gebucht.

Beendigung durch Vermieter

Vereinbart der Vermieter mit dem Mieter eine Abfindung, damit dieser den Mietvertrag vorzeitig beendet, wird mit der Zahlung ein immaterielles Wirtschaftsgut (= freie Verfügbarkeit des Mietobjekts) geschaffen. Dieses immaterielle Wirtschaftsgut wird über den Zeitraum abgeschrieben, über den der Mietvertrag noch gelaufen wäre, wenn er nicht beendet worden wäre. Die Zahlung wird auf das Konto „Ähnliche Werte und Rechte“ gebucht.


Geschäftsvorfall

Konten:

1. Beendigung durch Mieter

Kontenbezeichnung SKR 03 SKR 04
Miete (unbewegliche Wirtschaftsgüter) 4210 6310

2. Beendigung durch Vermieter

Kontenbezeichnung SKR 03 SKR 04
Ähnliche Rechte und Werte 0025 0130
Konten

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Beendigung durch den Mieter

Unternehmer Mustermann hat mit seinem Vermieter einen Mietvertrag abgeschlossen, der eine Laufzeit von insgesamt 5 Jahren hat. Vorzeitig nach 3 Jahren will Mustermann den Mietvertrag kündigen, weil er ein eigenes Bürogebäude errichtet hat, in dem er auch sein eigenes Unternehmen betreiben will. Damit der Vermieter bereit ist, den Mietvertrag vorzeitig zu beenden, zahlt Mustermann eine Abfindung. Mustermann zahlt die Abfindungen aus betrieblichem Anlass, so dass er seine Abfindung für das vorzeitige Ausscheiden aus dem Mietvertrag sofort als Betriebsausgabe abziehen kann.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Beendigung durch den Mieter
    Soll   Haben
    4210 Miete (unbewegliche Wirtschaftsgüter) an 1200 Bank
  • SKR 04

    Beendigung durch den Mieter
    Soll   Haben
    6310 Miete (unbewegliche Wirtschaftsgüter) an 1800 Bank
Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag

Buchungsbeispiel
Kurzbeschreibung des Buchungsfalles:

Beendigung durch den Vermieter

Unternehmer Mustermann hat ein Grundstück erworben, in dem alle Räumlichkeiten vermietet sind. Er kann – bei einer regulären Kündigung – die Mietverträge frühestens zum 31.12.2016 kündigen. Das Erdgeschoss möchte Mustermann ab dem 01.01.2018 als Büro nutzen.
Mustermann zahlt seinem Mieter eine Abfindung, damit dieser zum 01.01.2018 vorzeitig auszieht. Ohne diese Vereinbarung hätte Mustermann den Mietvertrag erst zum 31.12.2016 kündigen können. Mit seiner Vereinbarung, das Erdgeschoss des erworbenen Gebäudes für seine betrieblichen Zwecke früher nutzen zu können, hat Mustermann entgeltlich ein immaterielles Wirtschaftsgut erworben.
Dieses immaterielle Wirtschaftsgut muss Mustermann über den Zeitraum abschreiben, bis zu dem das Mietverhältnis hätte beibehalten werden müssen. Das sind hier 3 Jahre, über die sich die Abschreibung erstrecken muss.

Kontierungsvorschlag:

  • SKR 03

    Beendigung durch den Vermieter
    Soll   Haben
    0025 Ähnliche Rechte und Werte an 1200 Bank
  • SKR 04

    Beendigung durch den Vermieter
    Soll   Haben
    0130 Ähnliche Rechte und Werte an 1800 Bank
Buchungsbeispiel/Kontierungsvorschlag